T-Home Entertain & IGMP v3 Snooping

Kurzmitteilung

Damit T-Home Entertain im LAN über einen am (Speedport-)Router hängenden Switch vernünftig funktioniert sollte dieser IGMP v3 Snooping unterstützen um mit IP-Multicasts richtig umzugehen.

Mehr dazu könnt ihr unter http://www.schirmer-online.de/2009/06/t-home-entertain-multicast-und-igmp-v3/ nachlesen.

Eine Liste mit Switches die IGMP v3 Snooping unterstützen findet ihr außerdem unter http://www.schirmer-online.de/t-home/igmp-v3-switches/

HP ProCurve V1810G-24

Zu Weihnachten gab’s einen neuen Switch – den HP V1810G-24.

Dabei handelt es sich um ein sog. „Smart Managed“ Modell das ausschließlich über ein Webinterface verwaltet werden kann und Features wie Trunking, QoS und VLANs bietet.

Der Switch hat 24x 10/100/1000 Base-T Ports sowie 2 Mini-GBIC Slots bei deren Verwendung allerdings jeweils ein Kupferport (23 und 24) deaktiviert wird.

Der V1810G-24 ersetzt jetzt den HP ProCurve 2524 der bisher vorn im Rack montiert war und alle Geräte die ohnehin nur 100 MBit/s schaffen versorgt hat und zugleich den HP ProCurve 1800-8G der bisher hinten im Rack auf dem Einlageboden stand und alle Gigabit-fähigen Geräte versorgt hat.

Der 1800-8G ist dafür in mein Zimmer unter den Schreibtisch gewandert wodurch ich mir ein LAN Kabel in den „Serverraum“ spare.

So sieht’s jetzt aus:

HP V1810G-24 vorn im Rack

So sah’s vorher aus:

HP 2524 vorn im Rack

HP 1800-8G hinten im Rack